Gleitschirm Flugreise Calpe 2019

Gleitschirm Reise Calpe

Mitten in der Nacht auf Samstag, ging es für unsere Teilnehmer der diesjährigen Spanienreise los. Die Prognosen für diese Woche versprachen viel Sonnenschein und angenehme Temperaturen bis 30°. Nur wenige Stunden später wurden sie von wunderbarem Herbstwetter begrüsst, und fanden sich schon bald am Col de Rates zum ersten, thermikreichen Flug dieser Reise ein.

Am zweiten Tag wurde im Gebiet um Palomaret geflogen. Der Südwind sorgte für eine gute, stabile Thermik. Vielen Teilnehmer gelangen Toplandungen und zwei schafften dies sogar am Maigmo. Nach einem ausgiebigen, flugreichen Tag, liessen sich unsere Teilnehmer natürlich auch von den einheimischen Köstlichkeiten verwöhnen.

Da sich in Calpe Süd,- und Nordwind nicht einig werden konnten, wurde am dritten Tag erneut Palomaret angesteuert. Zuerst gelang es mittels Aufwind und Thermik den Startplatz zu überhöhen. Jedoch nahm der Wind auch hier an Stärke zu. Schlussendlich sind alle Piloten gut gelandet und alle erfreuten sich an einen gemütlichen Abend.

Neuer Tag, neues Fluggebiet. Los ging es auf den Toix. Normalerweise der perfekte Startplatz, von wo man nach Calpe fliegen kann. Nicht so an diesen Tag. Ein Zirrenfeld verdeckte die Sonne und der Aufwind wurde schwächer. Unsere Piloten liessen sich die Freude aber nicht nehmen und genossen den schönen Flug nach Mascerat, dem Landeplatz direkt am Meer.

Nach einem eher lauen Flugtag am Dienstag, wurden unsere Teilnehmer am Mittwoch nach Strich und Faden so richtig verwöhnt. Von Col de Rates aus wurden sie nach dem Start, ohne eine Kurve fliegen zu müssen, direkt auf bis zu 2000 Meter hochkatapultiert. Grandiose Aussicht dort oben! Das Meer, Calpe, die Weite. Toll. Genau so, sollte es sein.

Auch der Donnerstag bot, zuerst noch etwas zögerlich, dann aber mit wunderbaren Thermik einen perfekten Flugtag. Am Col de Rates konnten alle Piloten aufdrehen und ausgiebig nach Herzenslust Soaren.

Leider kommt bei jeder Reise der Punkt, an dem der letzte Tag erreicht ist und die Heimreise angetreten werden muss. Vorher gab es aber noch einen letzten Flug im Fluggebiet um Palomaret. Mit Flugzeiten von über einer Stunde liessen sich unsere Teilnehmer die Reise bis zum letzten Augenblick vor der Heimreise ausklingen.

Hast auch du Lust, die Thermiksaison zu verlängern? Dann melde dich an für die nächste Flugreise in den Süden.

Flugreise Italien, 22. bis 28. April 2023

Den (Flug)frühling verbringen wir im nördlichen Italien. Hier ist das Aprilwetter freundlicher, die Sonne heizt den schneefreien Bergflanken schon gehörig ein und beschert uns knackige Thermik, leichte Gebietsflüge und anspruchsvolle XC-Flüge. Die Lombardei erstreckt sich vom Gardasee zum Comersee, im Westen bis an den Lago Maggiore, südlich bis zur Po-Ebene. Im nördlichen Teil erheben sich ausgedehnte Hügellandschaften, gefolgt von voralpinen…

Neuste Newsbeiträge

Clubausflug Ski & Fly Januar 2023

Ein traumhafter Start in die Clubausflüge 2023. Wir konnten wieder einen flotten Flugtag zusammen verbringen. Unser Ziel war der Mariannehubel. Wir waren nicht alleine mit dem Ziel Mariannehubel. Auch bezüglich den verfahrenen Hängen mussten wir uns keine Sorgen machen. Ein schöner Aufstieg und auf dem Gipfel wenig Wind. Der kam schon leicht aus SW was aber keine Rolle spielte. Ein…

Weiterlesen

Clubausflug Dezember 2022

Zehn Flyers trafen sich bei herrlichem Winterwetter zum letzten Clubausflug für dieses Jahr, in Charmey. Sieben Flyers nutzten die technische Variante des Aufstieges während zwei AHV-Empfänger und ein AHV-Aspirant sich auf den Weg zu einem Hike entlang einer wunderbaren Winterlandschaft Richtung Gipfel der Vounetse machten. Am Gipfel traf alles wieder zusammen und der Tag gab für ambitionierten Winterflieger mehr als nur einen Flug her. Eine gelungene Destination,  ausgewählt von…

Weiterlesen

Clubausflug November 2022

Am 20.11. trafen sich 13 Hike & Fly-begeisterte AB-Flyers in Frutigen zur Tour auf das Gehrihorn. In gewohnter Manier perfekt organisiert von Christian, nahmen wir die von Max ebenso perfekt vorbereitete Routenwahl in Angriff. Die Wettervorhersage war zwar relativ gut, jedoch mit ein paar Unsicherheiten von der Windstärke und von der Schneegrenze überlagert. Max hatte jedoch für alle Eventualitäten mehrere mögliche Startplätze im…

Weiterlesen

Clubreise 2022

Die Pläne waren gross. Bei den ersten beiden Clubreisen in Castelluccio und den Dolomiten hatten wir super Wetter und entsprechend schöne, viele und abwechslungsreiche Flüge. Nur dieses Jahr machten uns die Wetterprognosen Sorgen. Die Ferienwohnung in den Dolomiten haben wir kurzerhand abgesagt, denn Wind und Regen hatten sich rund um die Marmolata breit gemacht. Andy hat mal wieder bewiesen, dass…

Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen: Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/;