Flugreise Italien

Den (Flug)frühling verbringen wir im nördlichen Italien. Hier ist das Aprilwetter freundlicher, die Sonne heizt den schneefreien Bergflanken schon gehörig ein und beschert uns knackige Thermik, leichte Gebietsflüge und anspruchsvolle XC-Flüge.

Die Lombardei erstreckt sich vom Gardasee zum Comersee, im Westen bis an den Lago Maggiore, südlich bis zur Po-Ebene. Im nördlichen Teil erheben sich ausgedehnte Hügellandschaften, gefolgt von voralpinen bis zur alpinen Bergkette. Im Frühling weht der Südwind gemässigt, so dass wir eine sensationelle Fernsicht geniessen können.

Norditalien bietet unzählige und abwechslungsreiche Gleitschirm-Fluggebiete, wie zum Beispiel Cornizzolo, Meduno, Poggio Bustone oder auch Pisa. Nebst den bekannten Fluggebieten gibt es aber noch unzählige Geheimtipps, welche auch sehr interessant sind. Den genauen Standpunkt unserer Reise werden wir erst kurz vor Abreise festlegen, damit wir einmal mehr die besten Verhältnisse antreffen werden. Auch lassen wir uns die Möglichkeit offen, das Gebiet während der Woche zu verlassen, falls ein anderer Ort bessere Flugbedingungen verspricht.

Das mediterrane Flair, die schon angenehmen Temperaturen und die feine italienische Küche lassen so richtig Urlaubsstimmung aufkommen. Der perfekte Mix für unterhaltsame Gleitschirmreisen.

Eigenschaften

Melden Sie sich jetzt an

Flugreise Italien

Haben Sie bereits ein Login für unsere Website?
Loggen Sie sich zuerst bitte ein.

  • MM Schrägstrich TT Schrägstrich JJJJ
  • Name, Beziehung, Telefonnummer, Ort.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Zusammenfassung

Datum
05. bis 11. April 2025
Preis
Fr. 1170
Reiseleiter
Andy Aebi
Reisebericht
Reisebericht Italien 23. – 29. April 2018

Flugreise Ligurien – Monaco – Côte d’Azur

Das Fluggebiet rund um Monaco bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten. Thermikfliegen im Landesinneren und Soaring an der Küste von Ligurien bis zur Côte d’Azur.

Wer würde nicht gern dem Nebel, dem Schnee und der Kälte im Januar davonfliegen? Dann komm mit. Wir starten die Flugsaison bei mildem Klima in Ligurien, Monaco und der Côte d’Azur. Die Fluggebiete an der Mittelmeerküste versprechen viel Abwechslung. Thermikfliegen über einer grossartigen Naturidylle im Landesinnern und Soaring mit Blick auf das azurblaue Meer an der Küste.

Dort finden wir ein Mikroklima vor. Winterliche Absinkinversionen werden durch die milden Wassertemperaturen abgeschwächt und es bilden sich nur wenige Minuten nach Sonnenaufgang thermikbegünstigende Temperaturgradienten. Es überlagern sich Seewind und Thermik, sodass wir ruhiges und gossflächiges Steigen antreffen.

Monaco liegt etwas abseits der Windschneise von Nizza und hat in der Regel schwache Windstärken. Das Gebiet wird sogar von einem schwachen Mistral gut abgekoppelt. Daher bietet sich dieses Fluggebiet optimal an um dem Januar(flug)loch zu entfliehen.

Die vielfältige Schönheit dieser Gegend, die pure südliche Lebensfreude und die kulinarischen Köstlichkeiten machen diese Reise auch in den „Nichtflugstunden“ zu einem Genuss.

Eigenschaften

Melden Sie sich jetzt an

Flugreise Ligurien – Monaco – Côte d’Azur

Haben Sie bereits ein Login für unsere Website?
Loggen Sie sich zuerst bitte ein.

  • MM Schrägstrich TT Schrägstrich JJJJ
  • Name, Beziehung, Telefonnummer, Ort.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Zusammenfassung

Datum
25. bis 31. Januar 2025
Preis
Fr. 980
Reiseleiter
Andy Aebi
Reisebericht
Reisebericht Monaco 2017

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen: Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/;