Gleitschirm Flugferien Tessin 2021

Für diese Flugferien war die Vorbereitung ganz besonders. Eine Italienreise war angesagt. Wir haben gebangt, ob es überhaupt auf Reisen geht und falls ja, wohin.
Bei perfektem Wetter haben wir uns auf den Weg ins Tessin aufgemacht. Dank der kurzen Anreise standen wir schon bald am Startplatz der Cimetta. Die Frühlingsthermik hat uns begrüsst. Nach dem Flug konnten wir die Promenade von Ascona geniessen, oder bis in den späten Nachmittag die Thermik ausdrehen und auf Strecke gehen. Beim Abendessen wurden schon Pläne für den Sonntag diskutiert.
So konnten wir am Monte Lema abheben, toplanden & in Richtung unserer persönlichen Ziele aufdrehen. Viele von uns sind zum Monte Tamaro geflogen und konnten den Lago Maggiore überqueren. Mit dem Flugbasisbus, per ÖV oder fliegend sind alle für den Abendflug an der Cimetta eingetroffen. Da die Wetterprognosen für die nächsten Tage nicht mehr so vielversprechend waren, haben wir die guten Verhältnisse ausgekostet und konnten nach diesem schönen Flugtag am Sandstrand im Maggia-Delta landen.
Ab Tag 3 konnten wir von der langjährigen Erfahrung von Andy profitieren. Zur richtigen Zeit an wunderschönen Startplätzen waren wir.
Montags machten wir zwei Gleitflüge im Kanton Graubünden und nur 10 Autominuten später standen wir wieder im Tessin an der Talstation von Parisciana. Über Bellinzona konnten wir endlos soaren.
Am Dienstag haben wir uns entschieden, den Plan zu ändern und durch den Gotthard zu fahren, um die Sonne zu suchen. Das erste Fluggebiet nach dem Tunnel hat uns mehrere Flüge geboten. Wieder ein Tag mit stundenlanger Thermik und einer leckeren Bäckerei nahe der Bergbahn.
Für den Mittwochsflug ging es mit dem Flugbasisbus auf eine Alp nahe Locarno/ Gana. Die Gleitzahl der Schirme hat sich in den letzten 10 Jahren enorm verbessert. Auch alle Schulungsschirme haben es locker bis zum Landeplatz der Mornera in Bellinzona geschafft. Auch zum Soaringflug am Nachmittag fuhren wir per Auto zum Startplatz. Spielen am Startplatz konnten wir, oder fliegen im Talwind. So genossen die letzten Stunden vor dem Regen. Das schlechte Wetter liess uns leider am Donnerstag am Boden. Landeplatzbesichtigung in Mendriso, gemeinsames Plaudern und Spielen oder auch Shopping standen auf den Programm.
Am Freitag ging die ersten Flugreise der Flugbasis im 2021 leider schon zu Ende. Wir nutzten auf der Rückfahrt noch das letzte Flugfenster mit Sonne und machten noch einen kurzen Flug an der Haldi.
Vielen Dank für die wunderschöne Woche mit euch. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Abenteuer.




Neuste Newsbeiträge

Fliegertag 2021

Das Zwischenhoch kam genau zur richtigen Zeit. Unser Fliegertag – Tag der offenen Tür – konnte bei traumhaftem Wetter durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr wurde der Rossberg mit vielen bunten Gleitschirm belebt. Für viele Schnupperlinge war es der Moment vom Material kennenlernen & den ersten Aufzieh-Übungen. Schon bald wurde richtig geflogen. Und die Tandemflüge zauberten allen ein breites Grinsen…

Weiterlesen

Clubausflug Juni 2021

Die Wetterprognosen prognostizierten Quellwolken und gegen Abend die zurzeit obligaten Schauer oder Gewitter. Daher mussten wir Startplätze wählen, welche das Fliegen mit einer tieferen Arbeitshöhe erlaubte. Aus diesem Grund war schnell Interlaken auf dem Tagesprogramm. Bereits frühmorgens zeichnete sich ab, dass die Anreise per Bahn nicht möglich sein wird. Dies aufgrund eines Erdrutsches in Därligen am Vorabend. Die Flyers,…

Weiterlesen

Clubausflug Mai 2021 – Streckenflug

Endlich lässt das Wetter unsere Fliegerherzen wieder höher Schlagen. Das Motto: Streckenflug. Der Ausflug begann mit einer Theorielektion in der Flugbasis über die Grundlagen des Streckenfliegens, bei dem 14 Flyers gespannt zuhörten. In Mürren wurde spontan entschieden, die ersten Höhenmeter, mit einer Wanderung zum noch schneebedeckten Schiltgrat, zu erklimmen. Einige Flüge gab es bis nach Interlaken und weiter und…

Weiterlesen

Clubausflug April 2021 – Jura-Flüge

Bei diesem Clubausflug verlassen wir das Berner Oberland. Und soviel ist schon mal verraten – es hat sich gelohnt. Mit 15 Flyers sind wir unter Leitung von unserem Juraexperten Päscu (Vize Präsident) in den Jura gefahren. Ein Grossteil der Piloten wollte die Chance nutzen und erste Erfahrungen im Jura machen. Nach ein wenig Warten auf Thermik konnten wir am Grenchenberg…

Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen: Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/;