Gleitschirm Flugferien Tessin 2021

Für diese Flugferien war die Vorbereitung ganz besonders. Eine Italienreise war angesagt. Wir haben gebangt, ob es überhaupt auf Reisen geht und falls ja, wohin.
Bei perfektem Wetter haben wir uns auf den Weg ins Tessin aufgemacht. Dank der kurzen Anreise standen wir schon bald am Startplatz der Cimetta. Die Frühlingsthermik hat uns begrüsst. Nach dem Flug konnten wir die Promenade von Ascona geniessen, oder bis in den späten Nachmittag die Thermik ausdrehen und auf Strecke gehen. Beim Abendessen wurden schon Pläne für den Sonntag diskutiert.
So konnten wir am Monte Lema abheben, toplanden & in Richtung unserer persönlichen Ziele aufdrehen. Viele von uns sind zum Monte Tamaro geflogen und konnten den Lago Maggiore überqueren. Mit dem Flugbasisbus, per ÖV oder fliegend sind alle für den Abendflug an der Cimetta eingetroffen. Da die Wetterprognosen für die nächsten Tage nicht mehr so vielversprechend waren, haben wir die guten Verhältnisse ausgekostet und konnten nach diesem schönen Flugtag am Sandstrand im Maggia-Delta landen.
Ab Tag 3 konnten wir von der langjährigen Erfahrung von Andy profitieren. Zur richtigen Zeit an wunderschönen Startplätzen waren wir.
Montags machten wir zwei Gleitflüge im Kanton Graubünden und nur 10 Autominuten später standen wir wieder im Tessin an der Talstation von Parisciana. Über Bellinzona konnten wir endlos soaren.
Am Dienstag haben wir uns entschieden, den Plan zu ändern und durch den Gotthard zu fahren, um die Sonne zu suchen. Das erste Fluggebiet nach dem Tunnel hat uns mehrere Flüge geboten. Wieder ein Tag mit stundenlanger Thermik und einer leckeren Bäckerei nahe der Bergbahn.
Für den Mittwochsflug ging es mit dem Flugbasisbus auf eine Alp nahe Locarno/ Gana. Die Gleitzahl der Schirme hat sich in den letzten 10 Jahren enorm verbessert. Auch alle Schulungsschirme haben es locker bis zum Landeplatz der Mornera in Bellinzona geschafft. Auch zum Soaringflug am Nachmittag fuhren wir per Auto zum Startplatz. Spielen am Startplatz konnten wir, oder fliegen im Talwind. So genossen die letzten Stunden vor dem Regen. Das schlechte Wetter liess uns leider am Donnerstag am Boden. Landeplatzbesichtigung in Mendriso, gemeinsames Plaudern und Spielen oder auch Shopping standen auf den Programm.
Am Freitag ging die ersten Flugreise der Flugbasis im 2021 leider schon zu Ende. Wir nutzten auf der Rückfahrt noch das letzte Flugfenster mit Sonne und machten noch einen kurzen Flug an der Haldi.
Vielen Dank für die wunderschöne Woche mit euch. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Abenteuer.




Neuste Newsbeiträge

Clubausflug August 2021

Der Augustausflug geht ins Wallis. Julien zeigt uns seine wunderschöne Heimat. Danke fürs Organisieren, die hilfreichen Tipps vor Ort, den tollen Tag & den folgenden Text. Danke Oli für den Film. Die Bilder zeigen einen gelungen Tag! Freitag, 20.08.2021Das Wetter für Samstag sieht gut aus, der Treffpunkt ist für 9.45 Uhr in le Châble fixiert. Samstag, 21.08.2021Kurz vor 10 Uhr…

Weiterlesen

Clubfest August 2021

An einem perfekten Sommertag haben wir unser Clubfest gefeiert. In diesem Sommer sind die Hitzetage ziemlich selten, aber unser el Präsidente, hat diesen für den Fliegertag perfekt bestellt. Wir haben uns im Schatten am Bahnhof Spiez getroffen & den Flyers die 3 Ausflugsvarianten vorgestellt. Max hat sich per Hike&Fly auf den Weg gemacht. Die Streckenflug-Profis haben den Start in…

Weiterlesen

Arbeitstag am Niesen

Das Wetter hat nicht zu einem Streckenflug gerufen. Gerade richtig, um den Niesen mal in einer anderen Mission zu besuchen. Vor der Kaltfront haben sich 12 Flyers für einen Arbeitseinsatz am Niesen getroffen. Markus von der Niesenbahn hat uns willkommen geheissen und uns gezeigt, wo wir anpacken können. Eine Gruppe hat sich um den Wanderweg zum Südstartplatz gekümmert. Dort…

Weiterlesen

Club Siku Juli 2021

Also in diesem Sommer zwei Flugtage mit gutem Flugwetter zu erwischen, ist definitiv eine Herausforderung. Von den 4 reservierten Tagen konnten wir jeweils den Samstag für den Clubsiku nutzen. Zuerst machte uns der wechselnde Berg- und Talwind das Leben schwer. Am zweiten Kurstag waren es die Wolken. Aber wir hatten immer wieder Flugfenster und konnten so je 3 Flüge pro…

Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen: Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/;