Schweizer Woche 8. bis 12. August 2022 – Berner Oberland, Innerschweiz und Unterwallis

Ruhige Vormittagsflüge mit prächtigem Ausblick auf Berggipfel und Gletscher, sportliches Thermik- und Streckenfliegen ab Mittag und genussvolles Soaren kurz vor Sonnenuntergang.

Dies alles bot die Schweizer Woche 2022 mit der Flugbasis! Doch der Reihe nach:

Der «Einflieg-Montag» bestand aus angenehmer Thermik über der Höij Wispile bei Gstaad, Andys Einfangen eines entwischten Luftballons im Flug und einem Rückholdienst mit dem «Bussli» für drei abenteuerlustige Piloten, die sich – nach einem Ausflug fast bis zum Spitzhore – zwischen Grund und Feutersoey im Talwind versenkt hatten.

Am Dienstag zog es uns in die Innerschweiz. Gut geschützt vor der Bise, machten wir hoch über dem Vierwaldstättersee einen gemeinsamen Transferflug von der Klewenalp nach Emmetten. Danach standen bis 15:00 Uhr Gleitflüge, Sondierungsflüge mit Toplandungen, ein «Hike» auf den Gütsch oder Fachsimpeln im Bergrestaurant zur Auswahl. Gegen Abend flogen wir zurück nach Beckenried: Einige Piloten nahmen den direkten Weg, andere wagten einen Erkundungsflug über den Oberbauenstock. Abends trafen sich die «Gleitflug-Bade-Gruppe» und die «Thermik-Erkundungsflug-Gruppe» wieder zu einem gemütlichen Ausklang im «Strand-Beizli» bei Rüttenen.

Am Mittwoch flogen wir in «Ketten-Formation» vom Männlichen nach Grindelwald, rechts von uns die imposante Eigernordwand, links das Lütschental. Anschliessend stand ein Streckenflug ab der First auf dem Programm. Die «Frühstarter» schraubten sich in perfekter Thermik über dem Waldspitz hoch zur Wolkenbasis über dem Reeti, kreisten nochmals über der Winteregg gemeinsam mit einem Adlerpaar, beäugten kurz darauf von oben die Touristenschar auf den Aussichtsplattformen der Schynigen Platte und landeten schliesslich in Interlaken oder Spiez. Die «Spätstarter» gaben ebenfalls ihr Bestes, schafften es aber verhältnisbedingt nicht mehr in die Höhe und landeten in Grindelwald Grund.

Am Donnerstag ging es in Verbier sportlich zur Sache: Oberhalb des Startplatzes Les Ruinettes wurden wir an einigen Orten regelrecht in die Höhe katapultiert. Mit integrierten Steigraten von über 5 m/s waren wir «subito» auf über 3’500 m.ü.M. Der Flug durch den Kessel von Verbier führte via Mont Rogneux zum Tête des Etablons, von wo aus die Schwemmkegel und Weinberge des Unterwallis zu sehen waren. Nach einer (weiteren) Runde «Rumturnen» in der vom Wind zerrissenen Thermik über dem Startplatz, genossen wir den Ausblick auf den 4’313 Meter hohen vergletscherten Grand Combin und landeten schliesslich alle souverän in Le Châble. Den intensiven Flugtag rundeten wir mit einem traumhaften Abendflug von Sonchaux nach Villeuve ab – vor uns der Sonnenuntergang über dem Genfersee.

Am Freitag gönnten wir uns vormittags einen Soaring-Flug von den Planplatten nach Meiringen, mit Blick auf das Wetter-, Mittel- und Rosenhorn. Beim Zweitflug ab der Axalp starteten wir «zügig» und liessen die türkisfarbene Seeuferlandschaft von Brienz auf uns wirken. Die sehr abwechslungsreiche und wunderschöne Flugwoche liessen wir schliesslich bei einer Pizza am Thunersee ausklingen. Ein grosses «Merci» an Andy für die perfekte Planung, die professionelle Einweisung in die Fluggebiete, die bedarfsorientierte Unterstützung am Startplatz, die hilfreichen «Thermik-Tipps» über Funk und den Transfer- und Rückholdienst mit dem «Bussli». Wir hatten einen Riesenspass und freuen uns bereits auf die Schweizer Woche 2023!

Andrea

Neuste Newsbeiträge

Clubausflug Dezember 2022

Zehn Flyers trafen sich bei herrlichem Winterwetter zum letzten Clubausflug für dieses Jahr, in Charmey. Sieben Flyers nutzten die technische Variante des Aufstieges während zwei AHV-Empfänger und ein AHV-Aspirant sich auf den Weg zu einem Hike entlang einer wunderbaren Winterlandschaft Richtung Gipfel der Vounetse machten. Am Gipfel traf alles wieder zusammen und der Tag gab für ambitionierten Winterflieger mehr als nur einen Flug her. Eine gelungene Destination,  ausgewählt von…

Weiterlesen

Clubausflug November 2022

Am 20.11. trafen sich 13 Hike & Fly-begeisterte AB-Flyers in Frutigen zur Tour auf das Gehrihorn. In gewohnter Manier perfekt organisiert von Christian, nahmen wir die von Max ebenso perfekt vorbereitete Routenwahl in Angriff. Die Wettervorhersage war zwar relativ gut, jedoch mit ein paar Unsicherheiten von der Windstärke und von der Schneegrenze überlagert. Max hatte jedoch für alle Eventualitäten mehrere mögliche Startplätze im…

Weiterlesen

Clubreise 2022

Die Pläne waren gross. Bei den ersten beiden Clubreisen in Castelluccio und den Dolomiten hatten wir super Wetter und entsprechend schöne, viele und abwechslungsreiche Flüge. Nur dieses Jahr machten uns die Wetterprognosen Sorgen. Die Ferienwohnung in den Dolomiten haben wir kurzerhand abgesagt, denn Wind und Regen hatten sich rund um die Marmolata breit gemacht. Andy hat mal wieder bewiesen, dass…

Weiterlesen

Clubausflug August 2022

Bevor der Schirm für den Augustausflug aufgezogen wird, sind die Flyers fleissig am Wandern. Der Clubausflug vom August ist ein Hike & Fly. Es geht zur Blüemlisalphütte. Zwei Flyers starten direkt in Kandersteg, 4 Flyers erklimmen die ersten Höhenmeter mit der Bergbahn. Die Wanderung bietet eine wunderschöne Aussicht auf den Öeschinensee und in die atemberaubende Bergwelt. Oben angekommen geniessen…

Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen: Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/;